Materialexperten und Anwendungstechniker für Metallverarbeitung, Korrosionsschutz, Werkstoffverhalten
Kallenberger Ingenieur-GmbH

Gutachten, Schadensfalluntersuchungen für Gerichte, Versicherungen, Industrie und Privat

Kallenberger Ingenieur-GmbH
Vagedesstr. 4
40479 Düsseldorf

Telefon: 0211 3677 6930
Telefax: 0211 3677 6939

E-Mail: werkstoff@kallenberger-ing.de



Im gerichtlichen Verfahren

werden wir aufgrund der öffentlichen Bestellung unseres Geschäftsführers zur Bewertung von Korrosions-, Beschichtungs- oder Werkstoffversagensproblemen zugezogen. Wegen unserer speziellen Untersuchungs- und Nachweismöglichkeiten übernehmen wir für andere Sachverständige Bewertungen von Proben oder die Beantwortung vorgegebener Beweisfragen.

Durch Versicherungen, Industrie und Privatleute

werden wir eingeschaltet zum Beispiel:

  • im Bauwesen zur Feststellung und Bewertung der Ursache, Plausibilitätskontrolle und Feststellung des Schadensumfangs

Gebrochene HV-Schraube (Wasserstoffversprödung)
Bruchfläche REM-Aufnahme der Bruchfläche mit Spaltbildung an den Korngrenzen

  • bei Brandschäden zur Unterstützung der Ermittlung der Brandursache, zur Feststellung der thermischen und mechanischen Einwirkungen;
    mittels spezieller zerstörungsfreier Untersuchungen oder anhand von Proben erstellen wir Aussagen zu Festigkeiten von Bauteilen als Grundlage für die statische Überprüfung

Wir unterstützen die Brandermittler bei der Ursachenforschung und können mittels Gefügeuntersuchungen an Proben die Wärmeeinwirkung (Temperaturgrenzen) sowie Schädigungsgrad (Festigkeitsverlust) nachweisen;
mittels Ermittlung der Oberflächenhärte an Stahlbauteilen (z.B.: Härte nach Leeb) machen wir Aussagen zur verbliebenen Festigkeit und grenzen die Wärmeeinwirkungsbereiche ab.

  • bei Schäden an Anlagen und Maschinen oder im Fahrzeugschaden ermitteln wir mittels umfassender werkstoffkundlicher Untersuchungen den Schadensumfang und die Art der Einwirkung bzw. Auswirkung des Versagens

Beispielsweise bei beschädigten Auto-Bremsleitungen sind nach einem Schadensfall viele Fragen zu klären. Mittels werkstoffkundlicher Untersuchungen tragen wir zur Aufklärung bei und dokumentieren Vorschädigungen, Einwirkungsrichtung, thermische und mechanische Belastungen oder prüfen die Übereinstimmung mit den Angaben des Anspruchstellers

  • im Haftpflichtschaden prüfen wir auf der Basis der Schadensaufnahme die Einhaltung der Bestimmungen, Regelwerke und Betriebsvorschriften sowohl technisch als auch formal
  • im Sachschadenbereich erstellen wir nachvollziehbar dokumentierte Bewertungen zu Umfang, Kosten oder Einschränkungen der Dauerhaftigkeit oder Gebrauchsfähigkeit und machen konkrete Vorschläge für den Ausgleich auf der Basis der vertraglichen Gegebenheiten